Küssen - Kuss - Kusstechniken

HauptseiteFlirt-Wissen - Das WichtigsteFAQ Flirt-Wissen → Küssen - Kuss - Kusstechniken


Kann das wirklich sein? Die Deutschen sind nach der Studie einer Soziologin auf Rang 2 der Kussmuffel-Hitliste. Küssen wir wirklich so wenig? Dem möchte ich abhelfen und so gibt es hier einige Informationen, damit es in Deutschland bald wieder mehr Küsse gibt...



Sue und Sam küssen

Wissenswertes über das Küssen

Das Küssen ist eine der schönsten Sachen der Welt. Doch warum machen viele so wenig daraus? Fantasielos werden die eigenen Lippen dem anderen draufgedrückt. - Kein Wunder also, wenn viele Deutsche gar nicht mehr richtig küssen können. Laut den statistischen Untersuchungen der deutschen Soziologin Doris Mauer sind die Deutschen auf Rang zwei hinter den Schweden der Kussmuffel-Hitliste. Nur zwei bis dreimal Küssen sich die Deutschen im Durchschnitt täglich zärtlich, ein bis dreimal im Zusammenhang mit sexueller Annäherung.

Erst wenn wir mal wieder so richtig verliebt sind und jemandem begegnen, der uns einfach anders küsst, dann erwacht in so manchem wieder die Leidenschaft zum Küssen. Wie war das bei Deinem ersten Kuss? Denke doch noch einmal zurück an ihn. Ich bin sicher, Du warst ganz schön aufgeregt. Vielleicht hat es auch nicht so geklappt, wie Du es Dir vorgestellt hast?! Schreib mir doch, ich veröffentliche gerne ein paar Erste-Kuss-Erlebnisse auf dieser Seite.


Wo kommt das Küssen eigentlich her?

Dafür gibt es mindestens zwei Theorien:

  1. Einige Wissenschaftlicher vertreten die Auffassung, der Kuß habe sich aus dem tierischen Ritual des Beschnüffelns entwickelt. In manchen Eingeborenenstämmen beschnüffeln sich auch heute noch die Paare anstatt sich zu küssen.
  2. Andere Forscher sind der festen Ansicht, dass das Küssen auf die Mund-zu-Mund-Fütterung zwischen Mutter und Kind zurückzuführen ist. Zu der Zeit, als es noch keine Babynahrung gab, musste die Mutter der Nahrung für das Baby vorkauen und dann das Zerkleinerte an das Kind weiter geben.


Küssen macht gesund!

Beim Küssen sind etwa 34 Gesichtsmuskeln im Einsatz, die Atemfrequenz und Puls steigen. Die Adrenalin- und Endorphinausschüttung wird angeregt. Diese Glückshormone machen high und straffen die Haut. Noch dazu verbrauchen wir beim Küssen ganz schön viel Kalorien. Wer viel und intensiv küsst, lebt im Durchschnitt fünf Jahre länger.

Versuch doch einfach mal wieder, den eigenen Partner kreativ und in unterschiedlichsten Facetten zu küssen. Hier ein paar Hilfestellen dazu aus dem Tantra, der indischen Liebeskunst. Tantra lehrt uns eine Reihe von unterschiedlichen Kusstechniken. Es werden Küsse auf Lippen, Wangen, Hals, Brüste und Zwischenraum der Brüste empfohlen.

Hauchender Kuss Die Lippen berühren sich nur flüchtig. Der andere erahnt nur Deine Lippen. Weckt die Sehnsucht nach mehr.
Drängender Kuss Die Lippen des Partners werden mit der Zungenspitze befeuchtet.
Saugender Kuss Die Unter- oder Oberlippe des Partners werden eingesogen und festgehalten.
Erkundigungskuss Die Zunge und Mundhöhle des Partners werden durch tiefes Eindringen mit der eigenen Zunge erforscht.
Verschlingender Kuss Beide Partner verschlingen sich leidenschaftlich, indem sie die Lippen aneinander pressen und mit ihren Zungen abwechselnd tief in den Mund des anderen eindringen.

Neben den verschiedenen Küssen dürfen auch leichte Liebesbisse eingesetzt werden, um die Erregung zu steigern. Aber Vorsicht: Zu heftig mögen es manche nicht und roten Flecken sind nicht an allen Stellen sozial erwünscht.

Kusstechniken

Lippenkuss Die Grundform aller Küsse. Sie lebt von der Kreativität. Druck varieren, Kopf und Lippen bewegen, saugen, pressen, die Zunge einsetzen....
Halskuss Sehr beliebt bei den Frauen. Für 90% aller Frauen ist der Hals eine hocherogene Zone. (Übrigens sind auch Zungenspiele im Ohr ein heißer Tipp.)
Handkuss Warum nicht bei passender Gelegenheit wieder einmal auf dieses etwas ältere Ritual zurückgreifen
Dauerkuss Vielleicht möchtest Du auch in das Guinnes-Buch der Rekorde im Dauerküssen. Dafür musst Du Dich jedoch schon ganz schön anstrengen, denn die Weltbestmarke im Dauerküssen liegt bei 17 Tagen und 9 Stunden.
Kusshand
Eine Höflichkeitsgebärde aus dem achtzehnten Jahrhundert. Sie kann heute wieder supergut zum Flirten eingesetzt werden.
Eskimokuss Um zärtliche Gefühle einander auszudrücken reiben sich die Eskimos die Nasen aneinander.
Wangenkuss (Bussi) Erst links, dann rechts. Bei den Franzosen und in der Schweiz geht es links-rechts-links. Kann wunderbar als Flirtwaffe eingesetzt werden.


Buchempfehlungen zum Thema "Küssen, Kusstechniken"

Das Kussbuch Kurzbeschreibung
Warum küssen wir uns? Dieses hinreißende Buch gibt Antworten auf die letzten Fragen: Warum ein Kuss so sinnlich ist. Was ein Kuss vermag. Was für Küsse es gibt - vom Nasenkuss bis zu den allerintimsten Küssen. Ein Streifzug durch Biologie und Geschichte, Kultur und Erotik - anregend, informativ, unterhaltsam.

183 Seiten, erschienen 2005
Preis: EUR 6.95

In Partnerschaft mit Amazon.de



Am Anfang war der Kuss Kurzbeschreibung
Ist Küssen ein Urinstinkt? Warum ist Lippenstift der meistverkaufte Schönheitsartikel? Seelenverwandt oder geruchsverwandt?: Wie Pheromone entscheiden, wen wir küssen - um diese und andere Fragen reihen sich in Julie Enfields einerseits romantischer Betrachtung und andererseits kulturgeschichtlicher Untersuchung Anekdoten und Geschichten, die unser Wissen über das beständigste Vergnügen der Welt wesentlich bereichern. Umfassender kann eine Liebeserklärung an den Kuss nicht sein - das ideale Geschenk für den geliebten Menschen!

223 Seiten, 1. Auflage
Preis: EUR 15.90

In Partnerschaft mit Amazon.de


< zurück   weiter >
Kostenlose NLP-Angebote